[INFO] Windows 10 Mai Update (Build 1903)


  • Hallöchen alle zusammen,


    Ich dachte mir, da ich ja für den IT Bereich zuständig bin, wollte ich mal Neuigkeiten im Forum posten, ob das jetzt eine gute Idee ist oder nicht, könnt ihr mir ja dann gerne sagen.


    Also Informationen zum kommenden Windows 10 Mai Update (Build 1903)


    Hierzu sollen viele tolle funktionen und neuerungen kommen.


    Da dies viele Sachen sind, wollte ich einfach mal das wichtigste hier schreiben.


    Windows Updates-Funktion


    Da der größte Teil sich darüber aufgeregt hat, dass Windows Updates automatisch ohne vorwarnung installiert werden, hab ich hier eine erleichterung für euch.


    Windows-Update hat Microsoft im Zuge des Windows 10 Mai 2019 Updates neu gestaltet.

    Die Update-Einstellungen, über die sich erweiterte Funktionen wie eine Update-Pause von bis zu 35 Tagen (5 mal 7 Tage) oder die Nutzungszeit direkt ändern lassen, sind jetzt mit einem Mausklick erreichbar.

    Doch es gibt eine noch viel tiefgreifendere Änderung: Die nächsten großen Updates drängen sich nicht mehr aktiv auf das System.

    Vielmehr wird dem Nutzer nur angezeigt, dass es eine neue Windows-Version gibt. Wer sie will, muss einen neuen Button explizit anklicken.

    Wer ein Feature-Update nicht will, tut einfach nichts. Erst wenn die installierte Windows 10-Version nach 18 Monaten kurz vor dem Support-Ende steht, kommt die Update-Automatik wieder ins Spiel.


    Quelle Chip



    Soviel zum Thema Update-System in Windows 10, ich würde sagen, dass dies ein guter Schritt in die richtige Richtung ist.


    Windows Light-Theme


    Windows 10 bekommt das Light-Theme, dies ist eine einstellung, die es erlaubt Windows komplett auf das helle Design zu stellen, inbegriffen der Taskbar, Startmenu und sogar Benachrichtigungszenter


    Windows Sandbox


    Windows 10 bekommt nun auch eine Art Sandbox, dies es ermöglicht, anhand einer abgespeckten Version von Windows, Programme zu installieren, wenn man der Meinung ist, etwas runtergalden zu haben, aber sich nicht sicher zu sein, ob die Software auch die ist, die man haben wollte.

    In der Windows 10 Sandbox kann man das Programm dann installieren, ohne das eigene System zu beschädigen.

    Der große haken an der Sache ist, dies ist wohl nur ab der Windows 10 Pro Version verfügbar, Windows 10 Home ist wohl nicht damit ausgestattet.


    Soviel ersmtal dazu, wer alles lesen möchte, hat oben beim Zitat den Link zum Post, für mich ist dies jetzt das wichtigste aufgelistet.


    Mfg Kev | IT-Management