Hey Ho,


    Ich bin der gute alte kochones84.


    Mit dem Streamen habe ich schon vor ein paar Jahren angefangen aber leider nicht so wirklich Intensiv bzw. hatte ich nicht wirklich die Zeit
    regelmäßig zu Streamen. Ich war auch schon mal vor langer langer Zeit bei Hitbox, dort hat es mir aber nicht wirklich so gefallen ausser das ich die Site schöner finde^^


    Die passende Hardware für einen richtigen feinen Optisch schicken Stream hätte ich ja aber ihr wisst ja die Zeit ist so das größte Problem im täglichen Berufsleben.
    Ich habe sogar noch einen YouTube Channel aber auch dieser leidet unter meinem Zeitmangel.


    Nichts desto trotz werde ich in naher Zukunft wieder versuchen mehr in den Bereichen Stream und YouTube wieder Vollgas zu geben mit eurer Hilfe :cheer:


    Hauptsächlich Spiele ich:
    Playerunknown’s Battleground
    Arma 3
    The Division
    Battlefield 4
    Ghost Recon Wildlands


    Allgemein gilt, alles was mir gefällt und in das Genre Shooter passt, wird gezockt.


    Meine Bio:
    Name: Steffen
    Alter: 33
    Ort: München
    Twitch: kochones84
    Streamt seit: ca. 2-3 Jahren
    Clan Zugehörigkeit: =CBS= CellerBombSquad


    Solltet Ihr noch Fragen haben, so könnt Ihr gerne unter diesem Thread mir die Fragen stellen.


    Sers euer kochi

    Habe heut mal probiert zu Spenden mit dem Button rechts.



    Dabei erscheint folgende Meldung.


    Diese Transaktion kann nicht verarbeitet werden, weil ein Problem mit der vom Verkäufer angegebenen PayPal-E-Mail-Adresse vorliegt. Wenden Sie sich an den Verkäufer, um das Problem zu lösen. Wenn diese Zahlung für ein eBay-Angebot gilt, können Sie sich über den Link "Frage an den Verkäufer" auf der Angebotsseite an den Verkäufer wenden. Wenn Sie die richtige E-Mail-Adresse haben, können die Zahlungen unter http://www.paypal.de durchgeführt werden.



    Bitte mal Prüfen


    Danke Kochi

    Offizielle Release-Termine, Downloads & Mehr


    Hier findet ihr die Übersicht, was ihr wann und wo auf welcher Plattform herunterladen könnt und dürft. Nichts nervt doch mehr, als dazusitzen und nicht zu wissen, wann es endlich losgeht…


    Zwei Downloads: Es gibt – wie schon beim Summer-Update – zwei Downloads. Während der Herbst-Patch zwingend heruntergeladen und installiert werden muss, ist die Community-Map Operation Outbreak kein Download, der automatisch angeworfen wird. Stattdessen müsst ihr den „Community Operations DLC“ auf Origin, Xbox Live oder dem PSN Store herunterladen. Der ist allerdings – trotz der DLC-Bezeichnung – für alle Spieler komplett kostenlos.
    Eine Downtime: Auf jeder Plattform gibt es eine einstündige Downtime, sobald der Patch verfügbar ist. In dieser Zeit kann man nicht online spielen.
    PC – Patch: Traditionell beginnt der Patch-Tag mit dem PC. Ab 09:00 Uhr ist der Patch verfügbar. Beim Spielstart oder Origin-Start wird dieser automatisch heruntergeladen.
    PC – Community-Map: Ab 13:00 Uhr kann man die Community-Map herunterladen. Anders als den Patch muss man die Map im Origin-Store unter „Community Operations DLC“ suchen und separat laden.


    battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-13.jpg


    Die Highlights – Changelog, neue Inhalte & Mehr
    Was genau steckt im Patch? Was sind die Highlights? Was müsst ihr wissen, um nicht einen brutal grausamen Tod nach dem anderen zu sterben und euch zu wundern, was zur Hölle denn bitte los ist? Hier erfahrt ihr alles, damit ihr auch ohne Changelog gut klarkommt…


    Eine neue Map: Die Community-Map hört auf den Namen Operation Outbreak, konzentriert sich auf Dschungelkämpfe und ist für alle Spieler kostenlos. Im Dschungel lauern zwar keine Monster, dafür gibt es massenhaft Deckung, folglich viele Camper und entsprechend viele Gründe, nicht irre lachend loszulaufen. Dazu gibt es eine gigantische Tempelruine, ein kleines Dorf, eine Klinik und eine Plantage. Fahrzeuge haben es übrigens generell recht schwer – ohne Unterstützung durch Infanterie wird man vermutlich nicht lange überleben. Was man dazu übrigens noch erwähnen sollte: Der bis dato DLC-exklusive Infanterie-Modus Chainlink ist hier auch für alle Spieler verfügbar.
    Verbesserter Netcode: Neben diversen Fixes für die High Tickrate und generellen Verbesserungen wird durch die Dual Frame History Time dafür gesorgt, dass einerseits das Dusting und andererseits Tode in Deckung massiv verringert werden.
    Neue Luftbalance: Alle Luftfahrzeuge, ihre Waffen und alle Waffen, die gegen sie eingesetzt werden können, wurden angepasst. Dazu ist Below the Radar – unter einer bestimmten Flughöhe kann man nicht von Fahrzeug-Lockon-Waffen aufgeschaltet werden – aus Battlefield 3 zurück. Das erklärte Ziel von DICE L.A. mit den Änderungen ist dafür zu sorgen, dass jede Waffe und jedes Fahrzeug sinnvoll einsetzbar ist, dabei aber keine nervigen überstarken Kombinationen möglich sind und dass der Frust über unfaire Spieler minimiert wird.
    Bugfixes und Mehr: In dem Patch stecken massenhaft kleine Bugfixes und Verbesserungen. Fake Reloads und Co. gehören mit dem Update beispielsweise endlich erstmals seit weit mehr als einem halben Jahrzehnt dauerhaft der Vergangenheit an.


    Hier könnt Ihr die Erweiterung herunterladen Klick Mich <---------

    BATTLEFIELD 4 – HIGH TICKRATE SERVER VERFÜGBAR
    Die letzten Tests sind abgeschlossen; nun veröffentlicht DICE L.A. die High Tickrate Server für Battlefield 4 auf dem PC für alle Spieler und Server-Provider. Die Entwickler haben den Server-Providern eine entsprechende Server-Version zugeschickt und überlassen es den Providern, entsprechende Server bereitzustellen. Die erhöhte Tickrate soll Probleme wie Dusting, sehr viel Schaden in einem Frame zu bekommen und Tode in Deckung beheben. Dazu soll sich das Spiel generell direkter und flüssiger anfühlen. Generell sei es laut den Entwicklern so, dass sich Battlefield 4 mit der erhöhten Tickrate wie ein „ganz neues und besseres Spiel anfühlen“ soll. Von einem finalen Release sprechen die Devs aber noch nicht: Es sei eine Beta, die noch diverse Fehler aufweisen könne. Passend dazu weisen die Entwickler auf – noch… – bestehende Fehler auf diesen Servern hin, die im Fall-Patch gefixt werden sollen.
    Die Fehlerübersicht umfasst neben deutlich erhöhten Netzwerkanforderungen auch eine stark nachlassende Serverperformance auf Maps mit viel Wasser. Gameplay-technisch hat die erhöhte Tickrate auch Auswirkungen: Die Maussensitvität beim Fliegen ist anders, die Sprintbeschleunigung ist anders und der Spread und Rückstoß unterscheiden sich minimal. All diese Dinge sind im Fall-Patch gefixt. Dazu gibt es diverse kleinere Bugs: Zittrige Beine beim Fallschirmspringen, teilweise zu weit fliegende Ragdolls, der EOD-Bot ist sehr schwer zu zerstören und die Fahrzeug-Icons auf der Minimap drehen sich manchmal grundlos.


    Star Wars Battlefront - Beta-Termin, Laufzeit und Inhalte bekannt - Battlefield 4 - Fall-Patch in der Beta - CTE-Update für die Xbox One & Mehr


    Wir haben uns in unseren ganz persönlichen Urlaub gerettet und versorgen euch trotzdem mal wieder mit allen Neuigkeiten zu Battlefield 4 und Star Wars Battlefront. DICE hat neben Download-Größen und Co. auch die ganz exakten Termine für die Battlefront-Beta verraten - lange werden wir leider uns vor dem Launch auf Sullust, Hoth und Tatooine nicht austoben dürfen. Außerdem dabei: DICE startet den Beta-Tests des Fall-Updates und redet erstmals über den Winter-Patch. In diesem Sinne: Let’s get rolling...


    Star Wars Battlefront - Beta terminiert, Inhalte angekündigt & Mehr
    Seit einigen Wochen ist bekannt, dass Star Wars Battlefront eine Open Beta bekommen wird. Nun haben die Entwickler enthüllt, wann genau es losgeht und was uns erwartet…
    Termine: Los geht es am 8. Oktober; das Beta-Ende ist dafür schon am 12. Oktober erreicht. Mehr als ein kurzer Stresstest scheint uns also nicht bevorzustehen. Open Beta: Bereits seit längerer Zeit ist bekannt, dass es sich um eine Open Beta handelt, die auf dem PC, der Xbox One und der Playstation 4 stattfindet. Eine Anmeldung oder Ähnliches ist nicht nötig: Sobald es losgeht - beziehungsweise der Preload verfügbar ist - kann man die Beta über Origin (PC), den Xbox Marktplatz oder den PSN Store herunterladen und dann ab dem Start auch spielen.
    Drei Modi und drei Planeten: Insgesamt wird es drei Modi und Planeten in der Beta geben. Auf dem verschneiten Hoth werden 40 Spieler in Walker Assault darum kämpfen, die automatisch laufenden At-ATs aufzuhalten oder bis ins Ziel zu begleiten. Auf Sullust - siehe neuer Screenshot… - kämpfen 16 Mann im “Drop Zone”-Modus um nacheinander abstürzende Pods, die man erobern soll. Dazu wird auf Tatooine im Survival-Modus in die Schlacht gezogen. Dabei versuchen zwei Rebellen, immer stärker werdende Wellen von imperialen Einheiten zu überleben.
    Companion Experience: In der Beta kann man auch die Companion Experience nutzen. Dabei handelt es sich um eine Social Platform - ungefähr wie Battlelog… - und ein Strategiekartenspiel namens Base Commander, mit dem man Ingame Credits verdienen kann.
    Eine Frage der Größe: Auf den Konsolen ist die Beta etwa sieben Gigabyte groß. Auf dem PC wird ein Download von etwa 11 Gigabyte fällig.
    Ein Preload: PC-Spieler können ab dem 7. Oktober um 10:00 Uhr den Preload anwerfen.
    Und die Systemanforderungen: Auf dem PC soll man Star Wars Battlefront mit vollen Details genießen können, wenn man das auch bei Battlefield 4 konnte. Ein großer Sprung der empfohlenen Systemanforderungen steht uns also augenscheinlich nicht bevor.


    Battlefield 4 - Fall-Patch in der Beta
    DICE L.A. testet im Community Test Environment den Fall-Patch. Und wir fassen zusammen, was man wissen muss…
    Beta-Test: Seit der Nacht ist im Community Test Environment ein neues Update live, das der aktuellen Version des Fall-Updates entspricht. Neben der neuen Community-Map sind es vor allem die überarbeitete Fahrzeug-Balance und diverse “High Tickrate”-Fixes, die im Mittelpunkt stehen. Einige kleinere Anpassungen - beispielsweise für RPG und C4 - sind noch geplant.
    Das Update: Alle Infos zu den letzten Änderungen könnt ihr euch hier ansehen. Große Neuerungen sind uns allerdings nicht aufgefallen.


    Battlefield 4 - Xbox One Community Test Environment mit neuem Update
    Das Community Test Environment auf der Xbox One hat ein neues Update bekommen. Das beinhaltet nicht nur eine fast aktuelle Version von Operation Outbreak, sondern bringt erstmals auch Dragon Valley auf die Xbox One. Die Beta für den Fall-Patch soll auf der Xbox One nächste Woche starten.


    Battlefield 4 - Winter-Patch
    Bislang ist zum Winter-Patch - der noch 2015 erscheinen und Dragon Valley mitbringen soll… - nicht viel bekannt. Nun hat DICE ein Detail verraten: Auf den Konsolen werden Server-Admins alle “Aim Assist”-Bestandteile deaktivieren können.

    Battlefield 4 - Tests der High Tickrate gehen weiter :whistle:
    Die Tests der High Tickrate gehen auf dem PC - auf allen Spielern zugänglichen Servern - weiter. Auf Reddit haben die Entwickler nun zusammengefasst, was man außerdem noch wissen muss…


    Bekannte Probleme: Sowohl die Maussteuerung beim Fliegen als auch Rückstoß und Spread sind verschieden vom Spielerlebnis mit 30 Hertz. Das gilt auch für die Sprintbeschleunigung. Diese Probleme werden im Fall-Patch behoben werden.


    Hohe Anforderungen: Die Anforderungen an die Bandbreite sind aktuell mit mehr als 30 Hertz deutlich höher. Diese Situation wird mit dem Fall-Update zumindest deutlich verbessert werden.


    Eine Performancefrage: Maps mit vielen Wellen belasten den Server mit fortlaufender Rundendauer aktuell sehr stark. Speziell auf Paracel Storm fällt das auf.


    Und kleine Probleme: Manchmal fliegen erledigte Feinde zu weit weg. Außerdem drehen manche Icons auf der Minimap - im wahrsten Sinn des Wortes… - durch und die Beine von Spielern zucken beim Fallschirmspringen. Dazu ist der EOD Bot aktuell wegen eines unbekannten Bugs deutlich zu stark.


    Direkteres Feeling: Eingaben werden vom Spiel unter der höheren Tickrate direkter umgesetzt. Damit fühlt sich das Spielerlebnis direkter an.


    Und noch eine Performancefrage: Je höher die Tickrate, desto höher ist die Belastung auch für den PC. Wer Framerate-Probleme hat, soll die Details verringern.


    Und was das heißt: Angesichts der noch bestehenden Probleme sind wir skeptisch, dass DICE L.A. Server mit höherer Tickrate vor dem Fall-Update zum Mieten anbietet. Ein bisschen Geduld brauchen wir also noch alle...



    Battlefield 4 - Battlepickup, Änderungen & Mehr
    Wir haben alle weiteren Neuigkeiten zu Battlefield 4 für euch zusammengefasst. Ist das nicht toll?
    Neues Battlepickup: Wann immer es eine Dschungelmap gibt, kommen die Spieler auf den Gedanken, ihre Rambo-Fantasien auszuleben. Mit einem neuen


    Battlepickup auf Operation Outbreak ist das nun wirklich möglich: Am abgestürzten Helikopter gibt es ein M60 - zoomen geht nicht, dafür ist der Spread reduziert und die Kugeln verursachen auch Explosivschaden. Oder anders gesagt: Mehr Rambo geht nicht.


    Mehr Änderungen: Im Community Test Environment gibt es mehr Änderungen. Neben diversen Fixes vor allem wichtig: Below the Radar hilft jetzt gegen alle Raketen von Fahrzeugen.


    Star Wars Battlefront - Nur dedizierte Server
    DICE hat ganz offiziell bestätigt, dass Star wars Battlefront ausschließlich dedizierte Server nutzen wird. Ärger mit schwankender Verbindungsqualität, Hostmigration und Co. wird man in Battlefront also nicht antreffen. (Anmerkung: Genau das haben wir auch schon die ganze Zeit gesagt… #JustSaying)


    Battlefield Hardline - Perks werden kostenlos sein
    Spezialmunition für Battlerifles und Sturmgewehre oder ein Feuerschutzanzug gehören zu den Dingen, die aktuell nur DLC-Besitzern zur Verfügung stehen. Das wirft natürlich die eine oder andere Frage zur Balance auf. Laut Visceral Games werden die entsprechenden Inhalte im Fall Update für alle Spieler kommen. Die Inhalte hätten niemals hinter einer Paywall stecken sollen und seien fälschlicherweise DLC-exklusiv geworden. Man arbeite daran, diesen Fehler sofort zu beheben


    Hier noch ein Video zu den änderuungen: "https://www.youtube.com/embed/rqHPTfbFSso"


    Und noch die 60Hz Tickraten Server: http://battlelog.battlefield.c…0&vgmc-min=0&vgmc-max=500

    Battlefield Hardline - Robbery-DLC terminiert
    In einem Entwickler-Livestream hat der amerikanische Battlefield-Community-Manager Dan Mitre den Release-Termin von Battlefield Hardline Robbery ausgeplaudert: Premium-Spieler stürzen sich ab dem 16. September auf die vier neuen Maps; der Rest folgt zwei Wochen und 15 Euro später am 30. September. Pünktlich zum 16. September wird dementsprechend auch der neue Patch veröffebtlicht. Im Community Test Environment werden die neuen Maps übrigens auch erst nächste Woche verfügbar sein. Schuld ist ein technisches Problem; der Release-Termin ist davon aber nicht betroffen.


    Battlefield 4 - Dusting-Fix bis Dienstag
    Das seit dem Summer-Patch vermehrt auftretende Dusting wird per Server-Update bis spätestens nächsten Dienstag behoben werden.


    Battlefield 4 - Operation Outbreak ist jetzt im Alpha-Stadium


    Operation Outbreak ist jetzt ganz offiziell in der Alpha. Das heißt: Es gibt noch viele Detailverbesserungen und -Änderungen, es wird aber keine neuen Features oder gigantischen Änderungen mehr geben.
    Modi: Neben den Standardmodi sind auf Operation Outbreak mit Capture the Flag und Chainlink zwei DLC-Modi verfügbar. Beide Modi werden - wenn sie den Qualitätsanforderungen genügen - kostenlos für alle Spieler kommen.
    Feedback erwünscht: Außerdem bitten die Entwickler um Feedback zu Kollisionsproblemen, unsichtbaren Wänden, Deckung, Spawns und mehr.
    Das letzte Update: Zu den Änderungen im letzten Update gehören Umgebungsgeräusche, tonnenweise Details, eine verbesserte Beleuchtung und sicherheitshalber noch mehr Details.


    Battlefield 4 - Fixes
    Im Rush wurde der Autobalancer - der gerne mal ein Squad oder einzelne Spieler immer zum Verteidigen verdammte… - gefixt. Dazu ist der Bug behoben worden, durch den ein einziger Gegner für einen temporär unverwundbar werden konnte.


    Battlefield 4 - Fahrzeug-Rebalance
    Seit langer Zeit hat DICE L.A. versprochen, die Fahrzeug-Balance - und dabei vor allem die Balance der Luftfahrzeuge… - zu verbessern. Nun geht es im Community Test Environment genau damit los...
    Below the Radar: Below the Radar ist ab sofort für alle Luftfahrzeuge verfügbar. Unter 25 Metern Flughöhe sind Helikoptern vor Lockons geschützt, Jets müssen nur unter 50 Metern über dem Boden unterwegs sein. Der Schutz gilt vor allen Lockon-Raketen mit Ausnahme der Heatseeker der mobilen Luftabwehr. (Wofür es übrigens einen guten Grund gibt…)
    Generell: Alle Luftfahrzeuge reagieren weniger stark auf Beschuss und crashen entsprechend weniger.
    Schaden: Jets machen mehr Schaden gegen Scout-Helikopter und Panzer machen mehr Schaden gegen Jets.
    Mehr Munition: Die Menge an Luftabwehrraketen wurde verdoppelt.
    ECM, Flares und Feuerlöscher: Die Nachladezeit von ECM und Flares wurde verringert und die Effektdauer erhöht. Dazu wurde die Nachladezeit vom Feuerlöscher von 25 auf acht Sekunden verringert.
    Active Radar: Die “Active Radar”-Raketen fungieren nun als “Long Range”-Raketen. In einem Bereich von 200 Metern können sie Luftabwehrfahrzeuge darum gar nicht mehr aufschalten; dazu verursachen sie den geringsten Schaden und man hat - im Vergleich zu anderen Raketenvarianten… - die wenigste Munition. Als Ausgleich wurden die Trackingmöglichkeiten verbessert und die Geschwindigkeit etwas erhöht.
    Passive Radar: “Passive Radar”-Raketen - bei denen man den Lock aufrecht erhalten muss… - sind nun speziell zum Einsatz gegen Jets gedacht und machen generell den höchsten Schaden. Die Flughöhe des Luftfahrzeugs ist dabei egal; wichtig ist nur die Entfernung vom Schützen. Dazu ist Prefiring - man feuert eine Rakete ohne Lockon ab und schaltet erst später auf ein Fahrzeug au - nun möglich, um Luftfahrzeuge böse zu überraschen.
    Heatseeker: Heatseeker-Raketen sind für mittlere Entfernungen gedacht und machen auch mittleren Schaden. Dazu hat man mehr Munition als bei anderen Raketen zur Verfügung.
    Laser-Markierungen: Man wird in Zukunft dafür sorgen, dass es Sinn macht, Ziele per Laser zu markieren.
    Stinger: Stinger dienen jetzt zum Verteidigen einzelner Punkte. Schaden und Lockon-Zeit wurden deutlich erhöht, während die Beschleunigung massiv reduziert wurde, damit Luftfahrzeuge besser reagieren können. Ein Treffer ist jetzt allerdings auch ein echtes Problem.
    IGLA: Die IGLA ist jetzt die beste Option, um Jets zu jagen. Hier gelten die selben Regeln wie bei den “Passive Radar”-Raketen.
    SRAW: Die SRAW macht jetzt weniger Schaden; dafür ist sie für kleine Korrekturen agiler, beherrscht Dumbfire und hat eine höhere Geschwindigkeit.



    Quelle: http://www.battlefield-4.net/b…bbery-termin.t195108.html

    Battlefield 4 - Die Highlights des Summer-Patches


    Wir haben eine Übersicht über die Highlights des Summer-Patches für euch zusammengestellt. Ein offizieller Changelog wird vermutlich im Lauf des Tages online gehen.


    Nacht-Variante von Zavod 311: Die Nachtversion von Zavod 311 hört auf den Namen Graveyard Shift und ist wirklich dunkel. Ebenso interessant: Es gibt ein angepasstes Fahrzeug-Setup und sehr viele zerstörbare Lichter. Sony-Jünger werden allerdings erst zum 8. September loslegen dürfen.


    Besserer Sound: Das neue Soundsystem sorgt dafür, dass sich der Sound deutlich verändert, wenn zwischen dem Spieler und der Geräuschquelle ein Hindernis ist. Dazu sind Geräusche nun besser ortbar.


    Unterstützung für erhöhte Tickrate:Der Summer-Patch liefert die Unterstützung für eine erhöhte Tickrate. Dabei besonders wichtig: Die Neuerung ist noch nicht aktiv - da die Serverbelastung damit deutlich steigen wird, wird DICE anfangs nur einige wenige Server testen. Von dem Update verspricht man sich übrigens ein besseres Spielgefühl.


    Luftwaffe: Die Jet-Physik wurde auf die Werte des Winter-Patches zurückgesetzt. Dazu wurde die TV-Rakete angepasst.


    Erhöhte Sendrate: Schaden wird nun abhängig von der Framerate an den Server gesendet werden.

    Alle Infos hierzu siehe Link unten:


    http://battlelog.battlefield.c…view/2955065244939720239/

    Der “Battlefield 4”-Summer-Patch erscheint plattformübergreifend am 1. September. Enthalten sind ein verbesserter Sound, mit Graveyard Shift die erste Nacht-Variante und viele weitere Verbesserungen. Sony-Jünger müssen sich allerdings etwas länger gedulden, bevor sie nachts auf Zavod 311 loslegen dürfen: Aus unbekannten Gründen erscheint der neue Content auf der Playstation 3 und der Playstation 4 erst am 8. September.



    Battlefield 4 - 2015 kommen noch drei Patches
    Wie DICE L.A. angekündigt hat, erscheint der Summer-Patch plattformübergreifend am 1. September (aka diesen Dienstag - ja, das Jahr ist schon bald wieder vorbei…). Außerdem wurde im Community Test Environment angekündigt, dass man 2015 zwei weitere Patches plant: Neben dem von allen erwarteten Fall Patch wird es auch einen Holiday-Patch geben. Details zu dem gibt es aber bisher noch nicht. Vermutlich - ja, der Rest des Satzes ist pure Spekulation… - wird es ein eher kleineres Update mit neuen Inhalten werden. Im Fall-Patch sind übrigens definitiv Verbesserungen für das Teamplay und Änderungen an der Fahrzeug-Balance geplant. Die erste Änderung aus diesem Bereich ist auch schon verraten worden: Scharfschützen bekommen keine entfernungsabhängige Belohnung für Kopfschüsse mehr.




    Quelle: http://www.battlefield-4.net/p…line-inhalte.t194772.html